Ausgangsituation

Das von uns unterstützte Unternehmen übt die Eigentümerverantwortung für drei von der Muttergesellschaft erworbene Immobilienportfolios mit einigen Dutzend Immobilien aus. Im Wesentlichen handelt es sich um Gewerbeimmobilien mit einem Gesamtwert im niedrigen Milliardenbereich. Das Monatsreporting basierte auf einer heterogenen Exceldatenlandschaft. Monatlich mussten Daten aus diversen Quellen und Vorsystemen äußerst arbeits- und kostenintensiv in die Exceldateien übernommen werden.

Durch diese umfangreiche Aufbereitung der Daten und der damit verbundenen Ressourcenbindung blieb kaum Zeit für Analysen und darauf basierenden Entscheidungen.

Durch einen geplanten Börsengang stand der Kunde vor neuen regulatorischen Anforderungen an das Berichtswesen. Durch diese neuen Voraussetzungen haben wir dem Kunden die Vorteile eines einheitlichen Notationskonzeptes vorgestellt, woraufhin sich die Geschäftsführung für die Entwicklung eines eigenen Notationskonzeptes entschieden hat.

Schnelle, ergebnisorientierte Analyse

Durchgängig vom Portfoliomanagement bis zur Mietvertrag- und Belegebene – ein Anwendungsbeispiel:

Dashboard Geschäftsführung

Dashboard Geschäftsführung

Dies ist die Startseite für die Geschäftsführung. Jedem Portfolio wurde eine Farbe zugewiesen, welche in das Titelkonzept integriert ist. Die oberste Zeile des Dashboards zeigt die Leerstandsquote als integrierte Abweichung. Die unteren Zeilen zeigen die Mieteinnahmen im Vergleich zum Vorjahr. Die unterste Visualisierung zeigt die Gesamteinnahmen als Overlay. Darüber sind die entsprechenden absoluten und relativen Abweichungen dargestellt.

Detailübersicht Portfolioebene

Hier wird in tabellarischer Form die GuV aus dem Immobilienportfolio 3 des Demodatenmodells angezeigt. Im Vergleich zum Vorjahr werden die Werte für den Reportingmonat September sowie der kumulierte Wert (Jan_Sep) dargestellt. Die absoluten und relativen Abweichungen zu einem Konto werden in den Visualisierungen daneben veranschaulicht (für Jan_Sep).

Detailübersicht Portfolioebene

Hier wird auf Portfolioebene ein gewähltes Konto aus der GuV nach Objekten aufgelistet. Über die dynamische PowerPoint-Integration von gIV for IBM Cognos wurde die Auswertung in PowerPoint übernommen und Ausreißer hervorgehoben.

Detailanalyse Einzelkonto

Hier wird auf Portfolioebene ein gewähltes Konto aus der GuV nach Objekten aufgelistet. Über die dynamische PowerPoint-Integration von gIV for IBM Cognos 2.0 wurde die Auswertung in PowerPoint übernommen und Ausreißer hervorgehoben.

Dashboard ‚Startseite‘ der Objektbetreuer

Diese Arbeitsprobe ermöglicht den schnellen Überblick über eine spezielle Immobilie. Die Tabellen geben Informationen zu den Eigenschaften des Objektes wieder sowie weitere Details über Top Mieter und KPIs. Die erste Visualisierung zeigt die Entwicklung des Net Rental Income verglichen zum Vorjahr als integrierte Abweichung. Im ‚Tornado‚ wird die Belegung des Objektes, unterschieden nach Leerstand (vacant) und vermieteter Fläche (signed), unterteilt nach den Flächenarten, gezeigt. Das Wasserfalldiagramm zeigt das Net Operating Income und andere Konten im Vergleich zum Vorjahr.

Dashboard 'Startseite' der Objektbetreuer

Treemap Mieteranalyse

Treemap Mieteranalyse

In dieser interaktiven Treemap wird die Vermietungsstruktur eines Objektes angezeigt. Die Größe der Rechtecke symbolisiert die Mieteinahmen, zeigt also, wie wichtig der Mieter ist. Die Färbung steht für die Restlaufzeit des Mietvertrages: Je dunkler eine Fläche ist, desto kürzer ist die Restlaufzeit. Durch Anklicken einer Fläche erscheinen rechts weitere Kennzahlen zum Mietvertrag.

Durch das Zusammenspiel aus Farbe und Größe kann Handlungsbedarf schneller erkannt und abgeleitet werden, da z.B. ein Mietvertrag, der hohe Einnahmen bringt, bereits bald ausläuft und dieser verlängert werden sollte.

Mietvertrag

Über den Analysepfad ist es möglich Mietverträge und deren Informationen im direkten Zugriff zu haben. Alles aus einem System.

Mietvertrag
Simple Share Buttons
Simple Share Buttons