Speed-Dating für gesellschaftliches Engagement

Eine Begegnung der besonderen Art gab es am 23. September im alten Rathaus in Bonn: Rund 25 Unternehmen und 30 gemeinnützige Organisationen aus dem Bonner Raum kamen hier zum 6. Marktplatz „Gute Geschäfte“ der IHK Bonn/Rhein-Sieg zusammen. Ziel der Veranstaltung waren natürlich auch in diesem Jahr möglichst viele dieser guten Geschäfte. Dabei handelt es sich um gemeinnützige Projekte verschiedenster Art. Der Clou dabei: Die Projekte entstehen in Kooperation zweier Unternehmen oder Organisationen, Geld ist tabu, bezahlt wird nur in (Dienstleistungs-)Angeboten in Form von Sachleistung, Mitarbeitereinsatz oder der Bereitstellung von Know-how bzw. Fachkenntnissen. Wie auf einem richtigen Marktplatz trafen hier also Angebot und Nachfrage aufeinander. In einem Zeitfenster von 60 Minuten konnte dann tatkräftig und mit viel Spaß verhandelt werden. Diese Möglichkeit, sich auch als kleines oder mittelständisches Unternehmen für soziale Zwecke einzusetzen, halten wir für eine wunderbare Idee. Unternehmerische Verantwortung und das Engagement für die Gesellschaft sind für uns unverzichtbare Werte. Dementsprechend groß war die Freude über unsere Teilnahme bei unserem CSR-begeisterten Geschäftsführer, Stephan Multhaupt: „Es war eine tolle Veranstaltung. Die Projektideen waren genauso bunt und abwechslungsreich wie die Teilnehmer und die Stunde ist wie im Flug vergangen!“

Neben einer Reihe von Annäherungen zu spannenden Organisationen freuen wir uns ganz besonders über zwei konkrete Engagementvereinbarungen. Mit der „Lebenshilfe Bonn“ und dem „Studierendenwerk Bonn AöR“ erwarten uns zwei interessante und inspirierende Begegnungen. Mindestens genau so erfreulich ist das Resultat des Abends: 64 Projekte sind hier auf den Weg gebracht worden – ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Hier bekommen Sie mehr Informationen zum „Marktplatz gute Geschäfte“ und zum CSR Kompetenzzentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons