Auch die 10. Freitagswerkstatt der IHK Bonn/Rhein-Sieg stand ganz unter dem Motto „Nachhaltigkeit“. Provokantes Thema der Veranstaltung: „Nach mir die Sintflut? – Umsetzung der Agenda 2030 in Bonn“. Mit Unternehmen, Bürgern, gemeinnützigen Organisationen und Fachreferenten aus der Region wurden am 30. September gemeinsam und auf Augenhöhe Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen am Standort Bonn erarbeitet. Konkret ging es dabei um die Frage, wie sich die Agenda 2030, die inhaltlich auf den ersten Blick teils „weit weg“ wirkt, zu einer Art „Bonner Agenda“ herunterbrechen lässt. Dadurch sollen auch auf lokaler Ebene Ziele formuliert und umgesetzt werden können, um einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Im Verlauf der Diskussionsrunde wurde eines sehr schnell deutlich: Eine solch „nachhaltige Entwicklung“ kann nur dann erreicht werden, wenn sämtliche gesellschaftlichen Akteure sich daran beteiligen. Auch – und vor allem – die Wirtschaft. So herrschte unter den Teilnehmenden der Freitagswerkstatt Einigkeit darüber, dass CSR als gelebte, wirtschaftliche Verantwortungsübernahme einen elementaren Bestandteil der Unternehmensstrategie bilden muss. Ein Aspekt, dem wir aus vollster Überzeugung zustimmen und für dessen Umsetzung wir uns unterstützend starkmachen.

Hintergrund der Veranstaltungsreihe „Freitagswerkstatt“ ist das „Forum Vision Bonn 2025“. Auf Initiative der katholischen und evangelischen Kirche, von Sozialverbänden, Wirtschaft und Gewerkschaften entwickelt, wurden in diesem Gesprächskreis Entwicklungsperspektiven für die Stadt Bonn entwickelt. An dieser Stelle setzt die Freitagswerkstatt an: Hier soll der angestoßene Diskussionsprozess fortgeführt und konkrete Maßnahmen abgeleitet werden. Gleichzeitig bietet die Veranstaltungsreihe die Möglichkeit, sich mit Interessierten über zukunftsrelevante Themen auszutauschen, den eigenen Standpunkt zu schärfen, spannende Ideen zu entwickeln und sie mit der Expertise verschiedenster Akteure zu verbinden und weiterzuentwickeln.

Es freut uns sehr, dass wir Teil dieses spannenden Prozesses sein durften! Ein besonderer Dank geht neben den Organisatoren auch an die Teilnehmer, die das Herzstück der Freitagswerkstatt ausmachen!

Erfahren Sie hier mehr über die Freitagswerkstätten.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons