Ihr Weg zum nachhaltigen CSR-Profil

Mit der Sustainability Roadmap erhalten Sie unser modulares Dienstleistungsangebot rund um die Integration von Corporate Social Responsibility (CSR) in Ihr Unternehmen und Ihre Geschäftsprozesse. Nehmen Sie unsere professionelle und effektive Begleitung auf dem Weg Ihres persönlichen CSR-Strategie-Prozesses in Anspruch. Wir drängen Ihnen keine vorgefertigte Strategie auf, weil jedes Unternehmen individuelle Chancen, Möglichkeiten und Anforderungen mit sich bringt. Aus diesem Grund teilt sich unser Dienstleistungsangebot in sechs Module auf. Das Besondere an diesem „Baukastensystem“ ist die Kombinierbarkeit der verschiedenen Module: Sie bauen zwar auf einander auf, der Einstieg ist aber zu jedem Zeitpunkt möglich. Ob wir Sie also von der Bestandsaufnahme bis zu Ihrem fertigen Nachhaltigkeitsbericht begleiten oder zu einem späteren Zeitpunkt zu Ihnen stoßen, liegt ganz bei Ihnen. So bieten wir Ihnen die Gelegenheit, individuell und maßgeschneidert bei Ihren Bedürfnissen anzusetzen und CSR systematisch in Ihre bestehende Unternehmensstrategie und Unternehmenssteuerung zu integrieren.

 

Unser Beitrag für Ihren Erfolg

Während dieses gemeinsamen Weges stehen die enge Zusammenarbeit und der stetige Austausch für uns im Mittelpunkt. Wir möchten mit Ihren Visionen arbeiten, die Potenziale Ihres Unternehmens sichtbar machen und so Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Dazu greifen wir auf jahrelange Erfahrung zurück. CSR leben wir seit jeher von innen heraus und haben unser Dienstleistungsangebot in den eigenen vier Wänden entwickelt, getestet und optimiert. Wir unterstützen Sie bestmöglich, weil wir auf erprobte Werkzeuge zurückgreifen. Diese umfassen Praktiken und Vorgehensweisen, die u.a. auf dem BABOK®, einem weltweit etablierten Leitfaden für die Praxis der Business Analysis, beruhen. So geben wir Ihnen die nötigen Instrumente und das nötige Know-how an die Hand, mit dem Sie optimal auf die aktuellen Anforderungen des Marktes und z.B. die anstehende Nachhaltigkeitsberichtspflicht vorbereitet sind.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen im Überblick


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich habe Interesse am Dienstleistungsangebot für:


Sustainability Roadmap für kleine Unternehmen
Sustainability Roadmap für mittelständische Unternehmen
Sustainability Roadmap für große Unternehmen

Ich stimme zu, dass die gmc² meine E-Mail Adresse nutzen darf, um mich zu kontaktieren.

Modul 1: Ist-Aufnahme & Nachhaltigkeitsanalyse

Unser erstes Modul setzt ohne spezifische Voraussetzungen an. Vielmehr finden wir erst einmal heraus, an welcher Stelle des CSR-Weges Sie mit Ihrem Unternehmen stehen und wie für Sie individuell die Potenziale von CSR aussehen. Dafür stehen wir Ihnen mit unserem gesamten Know-how aus systematischer Business Analysis und CSR zu Seite. Als „Sparrings-Partner“ unterstützen wir Sie, erarbeiten gemeinsam einen „Activity Plan“ und schaffen eine sichere Grundlage für die weiteren Phasen. So erhalten Sie einen fokussierten und aufschlussreichen Querschnitt über den Ist-Zustand Ihres Unternehmens und alle erforderlichen sowie maßgeblichen Faktoren, die Integration von CSR in Ihre Strategie und Geschäftsprozesse erfolgreich durchzuführen.

 

Ihr Nutzen:

  • Aussagekräftige Bestandsaufnahme über den Ist-Zustand Ihres Unternehmens
  • Identifizierung Ihrer CSR-Möglichkeiten und Potenziale durch CSR
  • Sichere Grundlage für die weiteren Module

Modul 2: Entwicklung Ihres CSR-Ansatzes

Gemeinsam legen wir den Grundstein Ihrer persönlichen CSR-Strategie. Wir schärfen Ihre Nachhaltigkeitsvision und entwerfen daraus maßgeschneiderte Leitlinien und „Ihre“ CSR-Botschaft. So finden wir mit Ihnen das richtige CSR-Profil, mit dem Sie sich voll und ganz identifizieren können und das als Basis für die Zieldefinition dient. Mit individualisierten und auf Sie abgestimmten CSR-Marketing-Tipps positionieren Sie sich authentisch und erfolgreich in der „Green Matrix“. So lassen sich unterschiedliche Arten eines „grünen“ oder nachhaltigen Unternehmens identifizieren. Denn Grün ist nicht gleich grün und „Nachhaltigkeit“ ein sehr weiter Begriff, den wir für Sie spezifizieren möchten.

 

Ihr Nutzen:

  • Sie legen den Grundstein für eine erfolgreiche CSR-Strategie
  • Sie definieren Ihre CSR-Botschaft und Leitlinien
  • Festlegung Ihres Standpunktes und Identifikation der entsprechenden Handlungsfelder im CSR-Kontext

Modul 3: Wesentlichkeitsanalyse

Aufbauend auf Ihrem persönlichen CSR-Profil identifizieren wir die Nachhaltigkeitsbereiche, in denen Sie mit Ihrem bestehenden Kerngeschäft langfristigen Mehrwert erzielen. Mithilfe einer individualisierten Wesentlichkeitsanalyse formen wir Ihren persönlichen Business-Case und schaffen die Grundlage für ein effizientes CSR-Controlling. Einmal erstellt, gewinnen Sie durch die Wesentlichkeitsanalyse eine Basis für den Aufbau Ihres Managementtools zur Unternehmenssteuerung. Außerdem schaffen Sie damit Transparenz und erreichen einen seriösen und authentischen CSR-Auftritt.

 

Ihr Nutzen:

  • Verknüpfung von Kerngeschäft und Mehrwert durch Nachhaltigkeitsziele
  • Sichere Grundlage für den Aufbau von CSR-Controlling- und Managementtools
  • Ausgangspunkt für GRI-konformes Reporting

Modul 4: CSR-Management – Ihr Cockpit

Aufbauend auf Ihren CSR-Zielen und deren Messgrößen, den sogenannten Key Performance Indicators (KPIs), werden Ihre CSR-Aktivitäten durchgeführt. Bei der Auswahl und Definition der entsprechenden Maßnahmen zur Zielerreichung beraten und unterstützen wir Sie. Damit Sie Ihre CSR-Aktivitäten konkret planen, steuern und kontrollieren können, entwickeln wir gemeinsam ein perfekt auf Sie zugeschnittenes CSR-Steuerungstool. Dieses beinhaltet Ihre CSR-Strategien, deren Bewertung und Verankerung im Unternehmen. So erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren persönlichen CSR-Erfolg nachvollziehbar zu messen, zu steuern und dadurch an nächster Stelle darüber berichten zu können.

 

Ihr Nutzen:

  • Einheitliche Darstellung und durchgängige Prozesse zum Controlling, inklusive der integrierten CSR-Aktivitäten
  • Effizienzsteigerung durch Geschäftsprozessoptimierung
  • Erhalt eines Instrumentes zur Darstellung und Steuerung Ihrer CSR-Performance

Modul 5: iCSR – intelligentes CSR-Controlling

BI unterstützt Sie dabei, alle relevanten Daten und Informationen aus Ihrem Unternehmen, auch aus dem Bereich CSR, zu vereinen. Mit dem jahrelang erfolgreich angewendeten Know-how im Feld Business Intelligence nutzen wir unsere Expertise zur Erreichung von Effizienz und Ihrem CSR-Erfolg. Dabei beziehen wir uns auf die gemeinsam definierten Messgrößen und behalten Ihre CSR-Ziele stets im Blick. Durch die Verknüpfung mit Ihrer bestehenden IT-Infrastruktur schaffen wir die Grundlage dafür, dass Sie zum Beispiel einfach und bequem Ihren aussagekräftigen Nachhaltigkeitsbericht erstellen können.

 

Ihr Nutzen:

  • Steigerung der Effizienz
  • Agile Steuerung Ihres Unternehmens
  • Minimaler Aufwand bei der Datenerhebung für Ihren Nachhaltigkeitsbericht und ad hoc Reports

Modul 6: CSR-Reporting – Ihr Nachhaltigkeitsbericht

Wir machen Sie fit für Ihren Nachhaltigkeitsbericht. Zusammen klären wir alle wichtigen Fragen: Wie sieht ein Nachhaltigkeitsbericht eigentlich aus? Worüber muss ich berichten? Was ist der passende Berichtsstandard für mein Unternehmen? Mithilfe der gemeinsam erarbeiteten Ziele und KPIs legen wir die zu kommunizierenden Inhalte fest. Wir geben Ihnen einen Einblick in die Welt der Berichterstattungsgrundsätze. Sie erhalten Unterstützung dabei, den passenden Grundsatz zu wählen und diesen mit minimalem Aufwand einzuhalten bzw. mit Ihrem Input den größtmöglichen Erfolg zu erzielen. Auch bei der ordnungsgemäßen Erfüllung der Berichtserstellungskriterien stehen wir Ihnen zur Seite. Durch die Zusammenführung von Managementtool und Nachhaltigkeitsbericht schaffen Sie ein transparentes, ganzheitliches Bild Ihres CSR-Profils. Berichten Sie über Ihre Nachhaltigkeitsbemühungen und profitieren Sie davon.

 

Ihr Nutzen:

  • Optimale Vorbereitung auf die Nachhaltigkeitsberichtspflicht
  • Gesteigerte Transparenz und Authentizität
  • Stärkung der Stakeholder-Beziehungen

Per Werkzeugkasten zu Ihrem Ziel

Individuelle Lösungen für Ihren Unternehmenserfolg von Morgen – dafür stehen wir von der gmc². Damit wir dieses Versprechen halten können, nutzen wir neben vorhandenem Wissen und den Potenzialen Ihres Unternehmens, einen umfangreichen Werkzeugkasten. Er besteht aus Methoden, Praktiken und Vorgehensweisen, die zu einem großen Teil auf dem BABOK®, einem in der Business Analysis etablierten Leitfaden, basieren. Zusätzlich bringen wir langjährige Erfahrung sowie Anwendungen aus unserem Kerngebiet „Business Intelligence“ mit. Dadurch haben wir die richtigen Tools für jede Aufgabenstellung.

So vielseitig die Profile der einzelnen Unternehmen sind, so vielseitig ist auch unser Werkzeugkasten. Nachfolgend stellen wir Ihnen deshalb eine Auswahl unserer meist genutzten Tools vor. Natürlich hängt der letztendliche Gebrauch ganz von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab. Damit wir unseren eigenen Qualitätsansprüchen genügen und Ihnen die zielführendste und bestmögliche Beratung bieten können, bilden wir uns stetig weiter – damit Ihr ganz persönlicher CSR-Weg auch ins Ziel führt.

 

i

automatisierte Berichtserstellung

Wir haben die Möglichkeit, mithilfe ausgewählter Software quantitative und qualitative Berichtselemente zu erstellen und damit die Steuerungsinstrumente Ihres Unternehmens aufzuwerten. Dabei nutzen wir z.B. das IBM Cognos Disclosure Management. Hier werden manuelle Prozesse durch intelligentes Prozessdesign und Automatisierung ersetzt. Dies erleichtert Ihnen das schnelle und einfache Erstellen von Reports um ein Vielfaches. Sie gewinnen Qualität und sparen wertvolle Zeit.

Kreativitätstechniken

Kreativitätstechniken sind so einfach wie effektiv: Praktiken wie das klassische Brainstorming, die Walt-Disney-Methode, ASIT (Advanced Structured Inventive Thinking) oder Design Thinking sind wertvolle Denkhilfen. Sie ermöglichen es, Herausforderungen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und innovative Lösungsansätze zu finden. Ob bei der Definition des eigenen CSR-Ansatzes oder der Wesentlichkeitsanalyse – Kreativitätstechniken lassen sich in jedes Modul unserer Roadmap anwenden. Denn gute Ideen wachsen nicht auf Bäumen, sondern in Ihren Köpfen.

Geschäftsprozessoptimierung

Mithilfe eines flexiblen Phasenmodells bringen wir Transparenz in Ihre Geschäftsprozesse. Die systematische Berücksichtigung von CSR eröffnet Ihnen dabei zusätzliche Perspektiven. Indem sämtliche Arbeitsabläufe perfekt aufeinander abgestimmt werden, erhöht sich die Effizienz der einzelnen Schritte. Kosten werden gesenkt, Zeit und Ressourcen werden gespart. Gleichzeitig steigt die Qualität von Produkt und Dienstleistung. So erzielen Sie langfristig Wettbewerbsvorteile.

gmc² Information Visualization

Mit unserer Kompetenz im Kontext Information Design / Notationskonzepte und unserem Produkt „gIV for IBM Cognos 2.0“ ermöglichen wir Ihnen die effiziente Visualisierung Ihrer Daten. Dank eines einheitlichen Notationskonzeptes können Sie Ihre Daten jederzeit greifen, vergleichen, bewerten und mühelos interpretieren und so schneller bessere Entscheidungen treffen. Sie erhalten stets die Informationen, die wichtig sind, die Sie benötigen. Echtzeit-Analysen ermöglichen Ihnen die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Das sichert Ihnen die Grundlage für langfristigen Unternehmenserfolg.

Businessanalyse

Unsere CBAP®-Zertifizierung zum „Certified Business Analysis Professional“ versichert Ihnen unser außerordentliches Fachwissen auf dem umfangreichen Gebiet der Businessanalyse. Von der Anforderungsaufnahme bis zur Lösungsbewertung und Leistungsüberprüfung. Mit unserer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickeln wir eine Lösung, die speziell auf Sie und die Anforderungen Ihres Unternehmens zugeschnitten ist.

BI Lösungen

Unsere Kernkompetenz ist die Entwicklung von maßgeschneiderten BI-Lösungen. Indem wir unser Wissen auch auf dem CSR-Gebiet anwenden, holen Sie das Beste aus Ihren CSR-Daten heraus. Wir befähigen Sie dazu, Ihre Daten zu messen, zu steuern und nachzuverfolgen. Indem Sie die richtigen Daten zum richtigen Zeitpunkt erhalten, können Sie flexibel auf neue Anforderungen reagieren. Dank dieser Effizienz vermeiden Sie unnötige Umwege und steuern zielgerichtet in eine langfristig erfolgreiche Zukunft.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen im Überblick


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich habe Interesse am Dienstleistungsangebot für:


Sustainability Roadmap für kleine Unternehmen
Sustainability Roadmap für mittelständische Unternehmen
Sustainability Roadmap für große Unternehmen

Ich stimme zu, dass die gmc² meine E-Mail Adresse nutzen darf, um mich zu kontaktieren.

Ihr Ansprechpartner

Stephan Multhaupt Tel: +49 (228) – 304977-00 Mail: S.Multhaupt@gmc2.de

Kontaktieren Sie Uns

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren? Zögern Sie nicht uns zu schreiben!

FAQ

Allgemeines

Wozu dient die gmc² Sustainability Roadmap?

Die Sustainability Roadmap ermöglicht die systematische Integration von Nachhaltigkeit in die strategische Ausrichtung und Steuerung eines Unternehmens.

Wo finde ich Infos zum Mehrwert, der Funktionsweise und eine Beschreibung der einzelnen Module?

Die Vorteile der gmc² Sustainability Roadmap sowie eine Beschreibung ihrer Logik und ihrem Aufbau lassen sich kompakt zusammengefasst kostenlos von unserer Website herunterladen.

Gibt es die Möglichkeit persönlich zu besprechen, wie die Anwendung der gmc² Sustainability Roadmap in meinem Unternehmen aussehen würde?
Ja. Gerne vereinbaren wir einen persönlichen Termin zur Vorstellung und individuellen Anwendung. Kontaktieren Sie (formlos) Herrn Marian Rondorf, Consultant Corporate Social Responsibility: M.Rondorf@gmc2.de oder +49 1511 6122390

Kann ich Elemente der gmc² Sustainabilty Roadmap auch selber umsetzen?
Wir bieten offene sowie Inhouse-Workshops an, die sich an den Modulen der gmc² Sustainability Roadmap orientieren. Die Themen reichen von „CSR-Grundlagen“ über „Geschäftsprozessoptimierung mit CSR“ bis hin zu „CSR-Reporting“. Es können ebenso Workshops mit individuell gelegtem Schwerpunkt und Praxisbezug durchgeführt werden.

Weitere Infos finden Sie hier: https://gmc2.de/csr-workshops/ . Kontaktieren Sie (formlos) Herrn Carmelo Barba, Consultant Corporate Social Responsibility: C.Barba@gmc2.de oder +49 1511 6122387

Ist es sinnvoll, einzelne Module der Sustainability Roadmap zu buchen?
Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen an Corporate Social Responsibilty. Die gmc² Sustainability Roadmap zeichnet sich als Lösung dadurch aus, dass sie den Strategie- und Steuerungsprozess ganzheitlich betrachtet. Mit ihr können Sie sichergehen, dass Sie wirklich am Anfang beginnen und zielgerichtet beim Reporting und durchgängigen Prozessen ankommen. Sollten einzelne Elemente in Ihrem Unternehmen bereits vorhanden sein oder durch eine individuelle Situation nicht erforderlich sein, passen wir uns mit der Durchführung an diese Gegebenheiten an. Sprechen Sie uns einfach an. Gerne vereinbaren wir einen persönlichen Termin, um eine Bestandsaufnahme zu machen. Wir definieren gemeinsam mit Ihnen, welche Schritte noch erforderlich sind und welche bereits erfüllten Elemente wir bei der Umsetzung aufgreifen und nutzen können.

Warum sollten sich Unternehmen mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen?
Auf der einen Seite hat die Wirtschaft starke Berührungspunkte mit dem Thema Nachhaltigkeit und stellt sogar einen Verursacher für ökologische und soziale Probleme dar (Verursachung von Treibhausgasemissionen, Abfallmanagement, Gesundheitsmanagement, Arbeitsbedingungen in der Lieferkette etc.). Die Ansprüche an Unternehmen seitens der verschiedenen Stakeholder, wie Kunden, MitarbeiterInnen und auch zivilgesellschaftliche Akteure steigen stark. Prozesse und Handlungen werden genauer unter die Lupe genommen und die Reputation und Wettbewerbsfähigkeit hängen auch verstärkt von dem Umgang mit den zahlreichen Nachhaltigkeitsaspekten ab. Auf der anderen Seite bietet Nachhaltigkeitsmanagement konkrete Chancen und erhebliche Potenziale für Unternehmen. Sei es der Beitrag zur Arbeitgeberattraktivität, die Einsparung von ökologischen sowie finanziellen Ressourcen, Risikominimierung, Erschließung kaufkräftiger Kundengruppen oder die enorme Erhöhung der Effizienz in der Zielerreichung durch entsprechendes Controlling und Reporting. Hier könnten wir ein Buch schreiben. Stattdessen besprechen wir Ihre Möglichkeiten lieber individuell mit Ihnen.

Umsetzung

Wird mein Unternehmen nicht mit einer Fülle an neuen Ansätzen und Maßnahmen überfordert, wenn alle identifizierten Handlungsfelder „angepackt“ werden?
Die gmc² Sustainability Roadmap soll nicht zur Überforderung führen: Im Gegenteil. Im Bereich CSR gilt: Jeder Anfang ist wichtig. Eine kleine Auswahl an (einfachen) Maßnahmen kann großes Bewirken. „Mehr machen“ kann man später immer. Wichtig ist, dass Maßnahmen begründet getroffen werden. Dafür bieten die Module 1 -3 eine mächtige Entscheidungsgrundlage. Die präzise Auswahl von (einer) Nachhaltigkeitsmaßnahme(n) erfolgt effizienter Weise nach dem dadurch versprochenen Verbesserungspotenzial. Sie erzielen nach gewünschtem Grad ökonomische aber auch ökologische und soziale Vorteile.
Werden Stakeholder bei der Durchführung mit einbezogen?
Gute Nachhaltigkeitsprozesse beinhalten einen Dialog. Die Zusammenarbeit mit Ihren Stakeholdern ist von großer Bedeutung für ihren Unternehmenserfolg. Ihre Einbindung zieht sich durch die gesamte Roadmap. Das Maß und die Ausprägung werden je nach Fall einzeln entschieden. Externe Stakeholder werden in dem strategischen Teil der Roadmap (Modul 1 bis 3) berücksichtigt oder stehen dabei, je nach Festlegung Ihres Schwerpunktes, sogar im Vordergrund. Auch das Nachhaltigkeitsberichtswesen (Modul 6) ist stark auf die zuvor analysierten Stakeholder ausgerichtet.
Welche CSR-Maßnahmen sind für mein Unternehmen besonders sinnvoll?
Die konkrete Auswahl der durchzuführenden CSR-Maßnahmen wird gemeinsam getroffen. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem umfassenden Know-how im Bereich von Nachhaltigkeit und Business-Case-orientiertem Corporate Social Responsibility. Ergänzt wird dies, je nach Fall, von unserem großen Expertennetzwerk an Partnern, die uns z.B. für branchenspezifische Fragestellungen zur Verfügung stehen. Die weitreichende Auswertung Ihrer Ist-Situation, Ihre Positionierung, die Eingrenzung durch Leitlinien sowie die Wesentlichkeitsanalyse bereiten für den Entscheidungsprozess außerdem alle Faktoren so transparent auf, dass Sie bestimmte Maßnahmen als logische Konsequenz Ihres bisherigen Schaffens erkennen werden. Am Ende entscheiden Sie!
Wie kommt die Auswahl der zu treffenden Nachhaltigkeitsmaßnahmen zustande?
Der strategische Abschnitt der Sustainability Roadmap, die präzise Auswahl Ihrer relevanten Nachhaltigkeitshandlungsfelder sowie ggf. Ihre Positionierung und Wesentlichkeitsanalyse eröffnen Ihnen eine mächtige Entscheidungsgrundlage. Gleichzeitig können sie als Leitplanken betrachtet werden, da sie Transparenz über verschiedene Faktoren wie „Verbesserungspotenzial“ oder „Business-Case-Potenzial“ bieten. Die gmc² verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Branchen und zusätzlich über Know-how in Kreativtechniken. Des Weiteren bieten wir ein erhebliches Netzwerk an Partnern im Bereich Nachhaltigkeit und CSR, die wir bei speziellem Bedarf an der Umsetzung beteiligen können. Sie kennen selber einen Business Partner, den Sie gerne einbinden möchten? Sehr gerne setzen wir uns an einen Tisch! Mit dieser Handlungskompetenz sind Sie bestens aufgestellt, für jede Situation.
Was ist, wenn mir keine Daten zum Thema Nachhaltigkeit zur Verfügung stehen?
Schon in Kürze werden Sie über die relevanten Daten verfügen. Die gmc² Sustainability Roadmap beginnt für solche Situationen mit einer Ist-Analyse. Wir definieren mit Ihnen zusammen die richtigen Handlungsfelder und haben einen Überblick über zahlreiche und die für Sie maßgeblichen CSR-(Reporting)-Richtlinien. Wir entwickeln „Ihren“ Business Case for Sustainability und die zur Steuerung notwendigen KPI’s. Die Datenbeschaffung wird mithilfe von IT-Lösungen und Business Intelligence automatisiert und individuell bereitgestellt.
Lohnt sich der Aufwand, mein Steuerungskonzept mit CSR zu verbinden?
Jede Veränderung des Controllings klingt zunächst nach viel Aufwand und auch nach Risiko. Hier können wir Sie beruhigen. Durch das Aufgreifen Ihrer bisherigen Strukturen und Ihrer Wünsche, findet die Steuerung von CSR nach Ihren Vorstellungen statt (unterstützt durch unsere Erfahrungswerte im Bereich Business Intelligence und Business Analytics). Nachdem Sie CSR in Ihre Unternehmensstrategie und -steuerung integriert haben, werden Sie feststellen, dass sich der Aufwand sowohl kurz- auch als langfristig auszahlt. Die Beispielvorteile reichen z.B. von Kosteneinsparungen durch effizientere Ressourcennutzung, Prozessoptimierung durch die Vermeidung individueller Erklärungen, verbesserte Bewertungen durch bessere ökologische, soziale und finanzielle Performance bis hin zum Anziehen der geeigneten MitarbeiterInnen durch erhöhte Arbeitgeberattraktivität.
Ist ein CSR-Controlling kompatibel mit meinem bisherigen Steuerungskonzept und meiner IT-Infrastruktur?
Ein maßgebliches Charakteristikum der gmc² Sustainability Roadmap ist ihre Individualisierbarkeit auf Kundenansprüche und bisherige Strukturen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Vorgaben: das gilt nicht nur für die strategische Komponente, sondern auch für Ihr bisheriges Controlling. Unsere Stärke ist auch die Entwicklung von maßgeschneiderten Business Intelligence und Business Analytics Lösungen. Dadurch sind wir in der Lage, Fachseite und IT zu verbinden. Wir finden kundenindividuelle Lösungen und blicken bei der Lösung dieser Herausforderung auf langjährige Erfahrung zurück.
Wer ist von der CSR-Berichtspflicht betroffen?

Folgende Unternehmen sind direkt von der „CSR-Richtlinie“ (EU-Richtlinie 2014/95/EU) betroffen:

Kapitalgesellschaften mit den folgenden Merkmalen:

  1. Erfüllung § 267, Absatz 3,1 HGB

Übertreffen von mindestens zwei der folgenden Merkmale

  • Bilanzsumme beträgt 20 Mio. €
  • Umsatzerlöse betragen 40 Mio. € (in einem Geschäftsjahr)
  • Jahresdurchschnitt an Mitarbeiter beträgt 250
  1. Kapitalgesellschaft ist kapitalmarktorientiert, also [nimmt] einen organisierten Markt (…) durch von ihr ausgegebene Wertpapiere (…) in Anspruch (§ 264d HGB)
  2. Jahresdurchschnitt an Mitarbeitern beträgt 500
Sollte ich über Nachhaltigkeit reporten, auch wenn ich nicht von der CSR-Berichtspflicht betroffen bin?

Ein CSR-Reporting enthält maßgebliche Vorteile, die weit über die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht hinausgehen. Ein differenzierter Überblick über Ihre (Nachhaltigkeits-) Aktivitäten ermöglicht Ihnen eine mächtige Entscheidungsgrundlage. Außerdem erfolgt durch die Integration von CSR in die Unternehmenssteuerung und eine Verknüpfung mit Ihrer IT-Infrastruktur die Erstellung Ihres Nachhaltigkeitsberichtes fast automatisch. Stärken Sie damit Ihre Stakeholderbeziehungen, sprechen Sie wertvolle potenzielle Kunden an und zeigen Sie, warum Sie für Investoren und Großkunden besonders interessant sind. Beugen Sie damit außerdem Risiken vor und ersparen Sie sich das Ausfüllen von zahlreichen Erklärungen, die Sie als Teil der Lieferkette erfüllen müssen.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons